/
Berichte

Amazon Attribution (Beta)

Datum
19.5.2021
Autor:in
Anne Walther
Inhaltsverzeichnis

Vendoren und Seller k├Ânnen externe Werbeeffekte tracken

In Episode 56 f├╝hren dich Mareike und Florian in das spannende Thema Amazon Attribution ein. Mit dem Analysetool Amazon Attribution kannst du messen, welche Effekte Search Ads, Social Ads & Co. au├čerhalb von Amazon auf deine Amazon-Sales haben. So l├Ąsst sich feststellen, welche Marketingma├čnahmen auf welchem Kanal wirklich den Umsatz befeuern. Mit im Gep├Ąck haben unsere PPC-Heads au├čerdem 5 hilfreiche Tipps wie du Amazon Attribution erfolgreich einsetzen kannst.┬á

Was ist Amazon Attribution?

ÔÇťAmazon Attribution ist eine Analyse- und Messkonsole, mit der Marken ihre Werbe-Ergebnisse ├╝ber mehrere Kan├Ąle hinweg verfolgen k├ÂnnenÔÇť, so Amazon auf der deutschsprachigen Landingpage zum Analysetool.

Als Vendor oder Seller sollest du messen k├Ânnen, welche Werbeeffekte Social Media Ads, Google Ads, Video-Ads & Co. auf deine Amazon-Sales haben. Bei der Attribution geht es darum zu bestimmen, welchen Beitrag verschiedene Anzeigen, Klicks und andere Faktoren im Conversion-Pfad des Kunden zu einem Sale geleistet haben.

Mit Amazon Attribution kannst du ebenfalls tracken, wie erfolgreich dein organisches Marketing ist. 

Organische Marketingkan├Ąle, wie die Social-Media-Seiten, E-Mail-Listen und Blogs deiner Marke, stellen wichtige M├Âglichkeiten dar, deine treuesten Kunden anzusprechen. Diese Kunden haben eine Aktion durchgef├╝hrt, um mehr ├╝ber dein Gesch├Ąft zu erfahren ÔÇô sie haben sich beispielsweise f├╝r deinen Newsletter angemeldet, sind deinen Beitr├Ągen in sozialen Medien gefolgt oder haben den neuesten Artikel in deinem Blog gelesen.┬á

Im Podcast plaudert Florian aus dem N├Ąhk├Ąstchen. Attribution war f├╝r ihn schon in seinem Studium ein Thema.┬á

Was ist die Methodik hinter Amazon Attribution?

Amazon Attribution verwendet ein Last-Click-Attributionsmodell auf 14-Tage-Basis, bei dem Conversions den letzten Klicks zugewiesen werden, statt den j├╝ngsten Aufrufen. 14-Tage bedeutet, dass das R├╝ckblickfenster ab dem Zeitpunkt der Conversion 14 Tage betr├Ągt.

Der letzte Kontaktpunkt bekommt die volle Conversion und somit 100% des Umsatzes zugeschrieben. Vorteil dieses Modells ist, dass nichts doppelt gez├Ąhlt wird. Durch die transaktionale Ausrichtung von Amazon mit meist eher kurzen Kaufentscheidungsprozessen ist das Last-Click-Attributionsmodell auch durchaus sinnvoll. Florian nimmt aber an, dass Amazon in Zukunft noch weitere Attributionsmodell zur Verf├╝gung stellen wird.

#56 Amazon Attribution- Last-Click
Amazon Attribution: Last-Click

ÔÇŹ

Das obere Beispiel zeigt, dass der erste Klick auf die Video Ad nicht als Gutschrift betrachtet wird. Dieser Klick liegt au├čerhalb des 14-Tage R├╝ckblickfensters. Im Last-Click-Modell w├╝rde der j├╝ngsten Interaktion, hier der 17. Mai, die Conversion zugeschrieben werden. In dem Fall wird der Klick auf die Anzeige am 12. Mail f├╝r den Kauf gutgeschrieben.

Wer kann Amazon Attribution nutzen?

Amazon Attribution ist derzeit f├╝r professionelle Verk├Ąufer, die im Amazon-Markenregister eingetragen sind, sowie H├Ąndler und Agenturen mit Kunden verf├╝gbar, die Produkte auf Amazon verkaufen.┬á

Die Amazon Attribution ist noch immer in der Beta-Phase und ist in ihrem Umfang noch begrenzt.

So erstellst du Amazon Attribution Kampagnen

Das Analysetool Amazon Attribution gibt Auskunft ├╝ber Nutzer, die sich au├čerhalb von Amazon bewegen auf. Die Analyse ist wichtig, um einzelne Werbeaktionen zu messen und anschlie├čend zu bewerten. Welche Werbema├čnahme war ma├čgeblich f├╝r den Umsatz verantwortlich? Und welche Werbema├čnahme sollte optimiert werden? Das kannst du mit Amazon Attribution messen.┬á┬á

Anmelden in der Amazon Attribution Console

Nach der Registrierung erh├Ąltst du eine Einladungsmail. Damit meldest du dich in der Amazon Attribution Console an.┬á

Erstellen einer Order

Orders bezeichnen bei Amazon Attribution Kampagnen, die au├čerhalb von Amazon angelegt wurden. Sie f├╝hren zu einer Produktdetailseite oder zum Amazon Brand Store.

Um das Tool zu aktivieren, musst du im Order Level die ASIN des Produktes ausw├Ąhlen, die f├╝r die Sales analysiert werden sollen.

#56 Erstellen einer Order
Erstellen einer Order

Attribution Tags f├╝r Kampagnen erstellen

Anschlie├čend f├╝gst du Produkte hinzu, f├╝r die deine Conversions analysiert werden sollen. F├╝r diese Produkte bekommst du dann einen URL-Tag, den du in deine externen Anzeigen wie Suchanzeigen, Social Media Ads usw. einf├╝gst. Dadurch kannst du den Klick, der auf einer externen Anzeige stattfindet, weiterverfolgen.

Wichtig ist, dass du das nur für die Aktionen machst, die direkt auf deine Amazon Produktdetailseite linken. 

Au├čerdem hast du die M├Âglichkeit, mit Amazon Attribution zu entscheiden, wie sehr du in die Tiefe gehen m├Âchtest. Du kannst also einerseits recht generisch anfangen und einen URL-Tag generieren, den du bspw. f├╝r all deine Facebook-Ads nutzt.┬á

Andererseits kannst du auch mehr in die Tiefe gehen und z.B. zwischen Brand und Non-Brand unterscheiden. Au├čerdem kannst du nat├╝rlich auch f├╝r jede einzelne Ad einen URL-Tag generieren und jede Werbema├čnahme einzeln tracken.

Wie kann Amazon Attribution helfen, den Umsatz zu steigern?

  • Du kannst herausfinden, welche Marketingaktionen gut performen. In diese kannst du dann bewusst mehr investieren.
  • Du kannst andererseits herausfinden, welche Marketingaktionen schlecht performen. Optimiere diese.
  • Du erf├Ąhrst, welche Variation besser funktioniert als eine andere Variation. F├╝hrst du bspw. einen A/B-Tests durch, kannst du eine Anzeige danach abschalten und die andere pushen.
  • Du siehst, ob Shopper auf deine Anzeige klicken, doch nach dem Besuch der Produktdetailseite das Produkt nicht in den Warenkorb legen. Dementsprechend kannst du bspw. hinterfragen, ob deine Anzeige relevant ist oder ob du deine Produktdetailseite optimieren solltest.
  • Du erkennst, ob Shopper dein Produkt in den Warenkorb legen, aber nicht kaufen. In diesem Fall kann es sich lohnen, in Remarketing zu investieren.

Bei all diesen Optimierungsm├Âglichkeiten kann Amazon Attribution dich unterst├╝tzen. Alle die externen Traffic nutzen, kommen also kaum an dem Analysetool vorbei.

Zusammengefasst: Tipps für den Einstieg mit Amazon Attribution 

  1. Wenn du schon mit externem Traffic arbeitest, nutze unbedingt Amazon Attribution. 
  2. Wenn du dein Amazon Werbekonto schon ordentlich optimiert hast und den n├Ąchsten Schritt gehen willst: Schalte externen Traffic und nutze Amazon Attribution.
  3. Es ist in Ordnung, wenn du grob anf├Ąngst und einen z.B. einen Tag f├╝r alle deine Facebook-Ads nutzt. Probier dich ruhig aus, versuche das Analysetool zu verstehen und mache deine ersten Analysen.
  4. Werde detaillierter: Am Ende ist es sinnvoll einen URL-Tag pro Anzeigen zu haben, um wirklich im Detail auswerten zu k├Ânnen.
  5. Last but not least: Werte deine Daten aus und optimiere deine externe Werbung auch dementsprechend.
Anne Walther

Anne Walther

Anne hat als Werkstudentin bei ADFERENCE angefangen. Heute arbeitet sie als Content Marketing Managerin und ver├Âffentlicht regelm├Ą├čig Beitr├Ąge zu Themen wie Amazon PPC News, Reports und Routinen. Fun Fact: W├Ąhrend sie die Blogbeitr├Ąge schreibt, h├Ârt sie immer eine ihrer geliebten Schallplatten.

Social
Reduziere Aufwand und erziele mehr Profit: Mit ADFERENCE f├╝r Amazon

Lerne ADFERENCE f├╝r Amazon kennen und erfahre, wie wir dir Zeit ersparen und deinen ACoS optimieren k├Ânnen.

This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
Amazon Attribution (Beta)