Podcast #16 | Gast: Ronny Marx - Vom Art Director, zu SEO, zu E-Commerce, zum Amazon Spezialisten!

Ein spannendes Interview mit Ronny Marx von intomarkets

Episode 16 mit einer Interview-Premiere: Florian und Mareike haben Ronny Marx von intomarkets zu Gast. Gemeinsam sprechen sie nicht nur über seinen Werdegang, intomarkets und Amazon Advertising Insights. Es gibt auch Best Practice Tipps und Prognosen für dich zum Thema Kampagnenstruktur, ACoS und CPO.

Vom Designer zum Amazon Spezialisten 

Ronny Marx ist Gründer der Amazon Agentur intomarkets und Initiator sowie Moderator der Marktplatz-Konferenz merchantday. Seit über 12 Jahren ist er bereits im E-Commerce unterwegs und durchlief hier unterschiedliche Positionen als Art Director, Senior Marketing Consultant, Team Lead und Startup-Gründer. Mit seiner ca. 20-köpfigen Hamburger Agentur betreut und berät er vorrangig große Seller und Vendoren zu Amazon PPC und SEO. Er hilft ihnen mit gezieltem Marketing und effektiver Produktoptimierung die eigene Markenpräsenz zu verbessern und Umsätze nachhaltig zu steigern. Seine Liebe zum Design hat er nicht verloren, auch wenn oft die Zeit dazu fehlt.

 

amazon ppc podcast vitamin a ronny marx

Agenturgründer Ronny Marx im Amazon PPC Podcast Vitamin A

Was wollen Kunden im Amazon PPC?

Sie wollen Sichtbarkeit, Sales, Profitabilität und Branding. Das alles kann, so Ronny, nicht mit einem kleinen Werbebudget realisiert werden. Ronny vergleicht das gerne mit einem Auto: “Entweder will ich was richtig sportliches Schnelles haben und bin dann der Held der linken Spur, oder ich habe viel Platz und bin sparsam unterwegs. Beides zusammen in einem Auto ist ganz schwierig.” Damit sind wir relativ schnell bei dem Thema ACoS als Leistungskennziffer.

Nur ein niedriger ACoS bringt dir keine Profitabilität

ACoS ist (fast) der reziproke ROAS, so Ronny. Es geht um “das Verhältnis zwischen wieviel gebe ich aus und wie viel mache ich an Umsatz. Dann würde man annehmen, wenn ich möglichst wenig ausgebe und möglichst viel Umsatz mache, ist das ein nettes Verhältnis.” Ronny erklärt, dass diese Interpretation nicht ganz richtig ist, weil du mit höheren Werbekosten auch mehr Umsatz machen kannst und das bis zu einer bestimmten Deckungsgrenze zu einer höheren Profitabilität führt. Daher ist es wichtig, dass du dich im Einzelnen mit den Amazon Advertising Kennzahlen ACoS und CPO beschäftigst. Im Podcast spricht Ronny über den CPO für Vendoren und Seller.

Amazon PPC und Amazon SEO vs. Google PPC und SEO

Florian, Ronny und Mareike sind sich einig: organische und bezahlte Suchanfragen bei Amazon sind als ein ineinandergreifendes System zu verstehen. Damit ist eine gute Kampagnenstruktur von großer Bedeutung. Wenn du Google Ads pausierst, generierst du noch Traffic über die organischen Ergebnisse. "Das ist bei Amazon völlig anders", so Ronny. Jeder Sale, den du durch Amazon PPC generierst, zahlt auf das organische Listing ein.

Amazon Advertising Fehler

Grundsätzlich fallen Ronny zwei Fehler immer wieder auf

🔸Amazon PPC Strategie fehlt

🔸Kampagnenstruktur nicht vorhanden

Im Podcast erläutert Ronny seine Amazon PPC Taktik für Sponsored Product Ads.

Über Marken auf Amazon 

Ronny ist überzeugt: Sponsored Brands entwickeln sich stark weiter” und auch in Zukunft sei es ein Anliegen von Amazon Marken dabei zu unterstützen ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Zukünftige Videoanzeigen und ein ausgebauter Brandstore würden die Markenpräsenz auf einer neues Level heben.

In den USA ist es seit Oktober 2019 auf Amazon möglich Videoanzeigen zu schalten. Die Videos erreichen beachtliche Klickzahlen und die Klickpreise befinden sich derzeit unter 1$. Ronny ist überzeugt, es ist nur eine Frage der Zeit, dass der Wettbewerb anzieht und die Video Ads in ihrer Anzahl steigen und einheitlicher werden. 

Gedanken zu Amazons Eigenmarken

“Sie nutzen ihre Marktmacht schon stark aus”, kommentiert Ronny. Er hat verschiedene Kunden, bei denen sich Amazon im Listing nach oben gedrängt hat und ist überzeugt: “Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie dafür rechtlich auf die Finger bekommen." Er sieht die Position des Eigenmarken-Listings von Amazon nicht als fair an und geht davon aus: “Amazon ist bereit Strafen einzukalkulieren!” Aber wirklich schmerzhaft ist das für Amazon wohl nicht.

Amazon Demand Side Platforms

Amazon DSP ist eine On-Demand-Plattform, die es Werbetreibenden ermöglicht, programmgesteuert Display- und Videoanzeigen zu kaufen. Programmatic Advertising verfolgt einen ganz anderen Ansatz. Damit kannst du den Nutzer schon in der Attention-Phase erreichen. Durch Auswertung des individuellen Surfverhaltens, ist es mit DSP möglich Anzeigen auf das individuelle Suchverhalten auszuspielen, bevor der Nutzer explizit danach sucht.

Ein weiteres spannendes Feld ist ASIN-Retargeting. Retargeting ist wohl die kosteneffizienteste Werbeform, die signifikant den Umsatz auf Amazon treiben kann. Retargeting-Kampagnen sind ähnlich wie Sponsored Products Ads dicht am Kaufabschluss innerhalb der Customer Journey verortet und damit ein Umsatzbooster.

Was macht intomarkets?

Intomarkets ist eine der ersten Amazon Agenturen in Deutschland und mit ihren knapp 20 Mitarbeitern und starken Fokus auf Hersteller und Marken heute einer der bekanntesten und erfolgreichsten Dienstleister in diesem Bereich. Zu den wesentlichen Dienstleistungen der Agentur zählen Amazon SEO, Amazon PPC und Amazon DSP, sodass intomarkets auch als „Full-Service-Agentur“ im Amazon-Kosmos bezeichnet werden kann.

Für Fragen und Feedback schreibt uns gerne eine Mail an:

vitamin-a@adference.com

Stay tuned! Alle Episoden des Podcasts "Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC".

Alle Themen des Podcasts “Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC” Episode 16 im Überblick:

  • Kurz zusammengefasst: Wer bist du und was macht intomarkets? (01:22)
  • Welchen Stellenwert hat Amazon PPC für intomarkets und eure Kunden? (04:36)
  • Wie gestaltet ihr eure Kundengespräche und wie geht es dann weiter? (06:07)
  • Was ist die Erwartungshaltung eurer Kunden an Amazon PPC? (12:30)
  • ACoS oder CPO: Was bedeuten diese Kennzahlen für euch? (14:44)
  • Was ist der größte Fehler, den ein Amazon Advertiser machen kann? (20:53)
  • Wie sieht eure Best Practice Kampagnenstruktur aus? (25:20)
  • Wie eignest du dir dein SEO und PPC Wissen an? (27:45)
  • Deine Prognose für Amazon PPC? Was kommt Neues? (30:45)
  • Was sagst du zu Sponsored by Amazon Produkten? (35:46)
  • Lassen sich Kunden auf Amazon bereits vor der eigentlichen Suchintention erreichen? (38:53)
  • Die E-Commerce Konferenz merchantday fällt aus! Was ist geplant? Und worum geht es in deinem neuen Podcast? (43:04)

Keine weiteren Einträge