Podcast #11 | Produkt-Targeting auf Amazon: Wie du Produkt-Targeting für Sponsored Products und Sponsored Brands gezielt einsetzt

Erreiche mit Produkt-Targeting noch mehr Kunden

In Episode 11 sprechen Florian und Mareike über Product Attribute Targeting (PAT) bei Amazon für Sponsored Brands und Sponsored Products. Was ist Produkt-Targeting? Welche Unterschiede gibt es bei Sponsored Products und Sponsored Brands? Welche möglichen Strategien gibt es? 

Was ist Produkt-Targeting auf Amazon? 

Produkt-Targeting auf Amazon ist die Möglichkeit zur zielgerichteten Auswahl der besten Werbeplatzierungen in Sponsored Products und Sponsored Brands Kampagnen. Produktausrichtung ermöglicht es Werbung abseits von Keywords auszuspielen - auf Kategorie-, Marken und ASIN-Basis.

Wo stelle ich das Produkt-Targeting in Seller Central ein?

Um die Produktausrichtung in Seller Central aufzusetzen,  klickst du auf  Werbung > Kampagnen verwalten. Über den Button “Kampagne erstellen” kannst du neue Sponsored Products oder Sponsored Brands Kampagnen erstellen und in der Manuellen Ausrichtung die Produktausrichtung anwählen.

produktausrichtung-amazon-ppc-1Produkt-Targeting in Seller Central

Wo lege ich das Produkt-Targeting für Sponsored Products fest?

Das Produkt-Targeting für Sponsored Products legst du auf Anzeigengruppenebene fest.

Bildschirmfoto 2020-06-23 um 20.36.14

Produkt-Targeting für Sponsored Products auf Anzeigengruppenebene

Produkt-Targeting für Sponsored Brands 

Bei Sponsored Brands ist es inzwischen ebenso möglich, die Anzeigen auf einzelne Produkte oder Produktkategorien auszurichten. Bei Sponsored Brands gibt es keine Anzeigengruppen. Das bedeutet, hier erstellst du eine Produkt-Targeting-Kampagne (PAT). Bisher war nur eine Ausrichtung auf Keywords möglich (KAT).

Tipp: Florian und Mareike empfehlen im Podcast bei Amazon eine Marke zu registrieren, um Sponsored Brands Kampagnen zu nutzen.

Wo erscheinen Sponsored Ads mit Produkt-Targeting?

Mit der Produktausrichtung kannst du bestimmen, wann deine Sponsored Ad eine Impression bei einer Suchanfrage (Trigger) erzielen kann. 

PAT-Anzeigen in Sponsored Products und PAT-Kampagnen bei Sponsored Brands können sowohl auf einer Produktdetailseite, als auch auf der Suchergebnisseite ausgespielt werden

PAT Kampagne Sponsored Brands: Suchergebnisseite & Produktdetailseiten (neu)

PAT Anzeigen Sponsored Products: Suchergebnisseite & Produktdetailseite 

 

Produktausrichtung: ASIN-Targeting

ASIN-Targeting hat sich besonders bei Wettbewerber-Strategien bewährt. Das heißt, du targetest Wettbewerber-ASINs und Produkte. Wichtig dabei ist, dass der potentielle Käufer die Relevanz des gesponserten Produkts für den Artikel unmittelbar erkennt. Klicken zu wenige User eine Sponsored Ad an, sinkt die Ausspielwahrscheinlichkeit.

Bildschirmfoto 2020-06-23 um 18.18.33

Produktausrichtung für Kategorien, Produkte, Marken oder Merkmale mit Bezug zu deinem Produkt

Produktausrichtung: Kategorien-Targeting 

Mit dem Kategorien-Targeting kannst du deine Anzeigen auf Kategorien ausrichten. Beim Kategorien-Targeting ist die Ausspielung i.d.R. sehr breit im Gegensatz zum Targeting einzelner Produkte.

produktausrichtung-kategorein

 Produktausrichtung für Kategorien

Welche Produkt-Targeting Strategien kann ich nutzen?

Mit Produkt-Targeting kannst du mehrere geeignete Strategien für ein bestimmtes Produkt nutzen. Im Podcast stellen Florian und Mareike dir einige Produkt-Targeting Strategien vor:

Produkt-Targeting-Strategie #1: Targete die ASINs deiner Wettbewerber

Beim ASIN-Targeting werden deine Ads auf zuvor definierten Produktdetailseiten ausgespielt. Produkte können auf diese Weise auf ASINs von deinen Wettbewerben beworben werden. 

produkttargeting-1

Eine Ad von “Kesser” wird auf Produktdetailseite von “BEIBYE” ausgespielt: “BEIBYE” ist zwar günstiger, aber “Kesser” bietet auch ein 4tlg Trolley Set für nur ca. 20€ mehr

 

produkttargeting-3

Es geht durchaus plakativer: Ad von “EMERIO” spielt die Preisstrategie auf der “WMF” Produktdetailseite

Produkt-Targeting-Strategie #2: Schütze dich selbst vor Wettbewerbern

Wenn du deine eigenen Produkte targetest, achte darauf, kostengünstige Alternativprodukte auf hochpreisigen Pendants zu schalten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der potentielle Käufer zum günstigeren Produkt greift, steigt. 

Mit dieser Produkt-Targeting-Strategie steigerst du deine Relevanz. Der Wettbewerber muss dich erstmal überbieten und mehr zahlen, um dich zu überholen.

Produkt-Targeting-Strategie #3: Cross-Selling nutzen

Cross-Selling (Querverkauf) hat das Ziel Umsatzsteigerung. Mit dieser Produkt-Targeting-Strategie bietest du dem potentiellen Käufer zusätzliche oder ergänzende Produkte an und steigerst auf diese Weise den Warenkorb-Wert. Einige Beispiele, die sich gut für Cross-Selling eignen:

  • Kinderfahrradhelm + Fahrradhandschuhe für Kinder
  • Kaffeemaschine + Filtertüten 
  • Lampenfassung + Leuchtmittel
  • Technikgeräte + Schutzhüllen

produkttargeting-4

Cross-Selling: Zum Ortungsgerät bietet BOSCH das passende HardCase an

Produkt-Targeting-Strategie #4: Kombination von Auto- und Manuellen Kampagnen

Florian empfiehlt im Podcast eine strategische Kombination von Auto- und Manuellen Kampagnen:

  • Pausiere Ersatz und Ergänzung in der Auto-Kampagne
  • Erstelle eine weitere manuelle Anzeigengruppe, die PAT nutzt
  • Nutze alle relevanten Kategorien
  • Denn: in der manuellen Kampagne kannst du negative Marken und Produkte nutzen

Hinweis: Produkte (ASIN) sind nicht negativ targetbar in der manuellen Kampagne. ASINs funktionieren auch nicht als negatives Keyword.

Bildschirmfoto 2020-06-23 um 20.36.14

Negatives Targeting für Produkte geht nicht in Sponsored Products Auto-Kampagnen 

Produkt-Targeting für Amazon PPC ist ein spannendes Feld. Für Fragen und Feedback schreibt uns gerne ein Mail an: vitamin-a@adference.com.

Stay tuned! Alle Episoden des Podcasts "Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC".

Alle Themen des Podcasts “Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC” Episode 11  im Überblick:

  • Vitamin A News: PAT für Displayanzeigen in den USA ausgerollt (03:16)
  • Auf welcher Ebene kann ich die Produktausrichtung bei Sponsored Products einstellen? (04:15)
  • Und wo kann ich das Product Attribute Targeting bei Sponsored Brands einstellen? (05:19)
  • Was ist ein Target, ein Trigger und ein Anzeigenplatz bei Amazon? (07:37)
  • Was ist Product Attribute Targeting? (09:56)
  • Wo werden PAT-Anzeigen für Sponsored Brands und für Sponsored Products ausgespielt? (14:54)
  • Welche Unterschiede gibt es im Search Term Report für Sponsored Products Kampagnen und Sponsored Brands Anzeigen, wenn du PAT nutzt? (17:20)
  • Welche Strategien kann ich für Product Attribute Targeting nutzen? (20:02)
  • #1 Wettbewerber verdrängen (20:30)
  • #2 Bewerbe deine eigenen Produkte (21:16)
  • #3 Cross-Selling auf ASIN Ebene (22:53)
  • #4 Performance-Strategie: Kombination von Auto- und Manuellen Kampagnen (24:12)
  • Einschränkungen bei Auto-Kampagnen und ein Hack, der keiner ist (25:42)
  • Wie kann ich in Auto-Kampagnen Product Targets ausschließen? (29:03)


Keine weiteren Einträge