Kontaktiere uns

Podcast #3 | Sponsored Products Ausrichtungstypen

Podcast-Sponsored-Products-Ausrichtungstypen

Die optimale Ausrichtungsart - Automatisch oder Manuell?

In der dritten Folge des Vitamin A Podcasts diskutieren Florian und Mareike über den wohl beliebtesten Kampagnentypen - die Sponsored Product Kampagnen. Du erfährst, was eine automatische und manuelle Ausrichtung deiner Sponsored Product Kampagnen bedeutet und was für Vor- bzw. Nachteile sie mit sich bringt.

Der Liebling der Kampagnentypen - Sponsored Products Anzeigen

Sponsored Products sind mit 85% Anteil des Ad Spends mit Abstand der beliebteste Kampagnentyp. Das liegt v.a. daran, dass Sponsored Products Kampagnen sehr leicht und schnell zu verwalten sind. Du - als Amazon PPC Advertiser - musst dir keine Gedanken über die Anzeigenbilder oder das Aussehen deiner Kampagne machen. Sofern du deine Produkte auf Amazon gelistet hast, werden deine Sponsored Products Anzeigen automatisch und individuell aus deinen Produktbildern generiert.

Wo werden Sponsored Product Anzeigen ausgespielt?

Die Anzeigen werden im oberen und unteren Bereich der Suchergebnisseite und auf den Produktdetailseiten ausgespielt. Damit sehen Sponsored Product Anzeigen den organischen Suchergebnissen sehr ähnlich. Weitere Informationen zu den Sponsored Products Anzeigen kannst du in Episode 2 des Podcasts “Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC” nachhören.

Die optimale Ausrichtungsart - Automatisch oder manuell?

Sobald du eine Sponsored Products Kampagne auf Amazon einrichtest, hast du die Möglichkeit zwischen einer manuellen oder automatischen Ausrichtung zu entscheiden. Was diese beiden Ausrichtungsarten bedeuten, und was für Vor- und Nachteile sie mit sich ziehen erfährst du jetzt.

Was sind Sponsored Products Anzeigen mit automatischer Ausrichtung?

Anders als bei der manuellen Ausrichtung – musst du dir bei Sponsored Products Anzeigen mit automatischer Ausrichtung nicht überlegen, zu welchen Suchanfragen du deine Anzeigen ausspielen möchtest. Wie der Name schon sagt, werden Kampagnen mit automatischer Ausrichtung vollautomatisch durch die Amazon Algorithmen gesteuert. Das bedeutet Amazon entscheidet, zu welchen Suchanfragen und Produkten deine Sponsored Products Anzeigen geschaltet werden. 

► Beachte: Immer wieder beobachten wir außerdem, dass Sponsored Products Anzeigen mit automatischer Ausrichtung mit einer gewissen Kampagnenhistorie besser performen, als neu erstellte. Auch deine Performance wird sich mit der Zeit einpendeln.

Was sind die Vorteile der automatischen Ausrichtung?

Der große Vorteil der Sponsored Products mit automatischer Ausrichtung ist das einfache und schnelle Einrichten deiner Kampagnen. Deswegen ist besonders für den Einstieg in den Online-Handel und Amazon PPC die automatische Ausrichtung sehr gut geeignet.

Was sind die Nachteile der automatischen Ausrichtung?

Bei der automatischen Ausrichtung hast du die Möglichkeit vier Gebote abzugeben, die für deine komplette Sponsored Products Kampagne gelten. Du kannst also nicht nach individueller Performance Gebote abgeben und deswegen deine Anzeige auch nicht auf bestimmte Kunden oder Suchanfragen ausrichten. Sponsored Products Anzeigen mit automatischer Ausrichtung machen zwar, aufgrund der Automatisierung, weniger Arbeit, dafür hast du aber auch weniger Kontrolle über die Auslieferung deiner Anzeigen.

Was sind die vier Enhanced Auto-Targets (EAT)?

Seit Ende 2018 geben dir die vier erweiterten Ausrichtungstypen (Enhanced Auto-Targets) einige Anhaltspunkte darüber, wie sich deine Sponsored Products Kampagne in Bezug auf bestimmte Platzierungen verhält. Um den Nutzen deiner Auto-Kampagnen zu verbessern, hat Amazon zwei keyword- und zwei produktbezogene Targeting-Varianten eingeführt, die den Traffic auf deine Anzeigen verbessern. In deiner Sponsored Products Anzeige hast du die Möglichkeit für diese vier Targets, vier unterschiedliche Gebote abzugeben.

Enhanced Auto-Targets

Enhanced Auto-Targets (EAT)

Was sind Sponsored Products Anzeigen mit manueller Ausrichtung?

Bei den Sponsored Products Kampagnen mit manueller Ausrichtung hast du die absolute Kontrolle über deine Anzeige. Du recherchierst nach relevanten Targets (Keywords, Produkten oder Kategorien) zu denen du deine Anzeigen ausspielen möchtest. Die Übereinstimmung zwischen deiner Anzeige und der Suchanfrage des Online-Shoppers ist individuell anpassbar.

Was sind die Vorteile der manuellen Ausrichtung?

Der große Vorteil von Sponsored Products mit manueller Ausrichtung ist, dass du für jedes gebuchte Target ein individuelles Gebot abgeben kannst. Damit garantierst du eine optimale Ausrichtung deiner Anzeigen auf einzelne Produkte, Kategorien oder Keywords

Die manuelle Ausrichtung bedeutet zwar im ersten Schritt auch mehr Arbeit, aber die besser Performance deiner Anzeigen machen den Aufwand oft wett.

Was sind die Nachteile der manuellen Ausrichtung?

Der größte Nachteil - der sich aber meist in der Zukunft auszahlen wird - ist der Mehraufwand, der die manuelle Ausrichtung mit sich bringt.

Langfristig betrachtet empfehlen wir, deine Auto-Kampagnen mit niedrigen Geboten zu bebieten und deine gut konvertierenden Keywords mit hohen Geboten in eine manuelle Kampagne zu übertragen

In Episode 4 des Podcasts “Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC” erfährst du, wie das optimale Sponsored Products Kampagnen-Setup aussieht.

Alle Themen des Podcasts “Vitamin A - Deine Dosis Amazon PPC” Episode 3 im Überblick:

  • Was sind Sponsored Products Kampagnen? Placements, Ausrichtung, Erstellung (02:20)
  • Ein beträchtlicher Teil der Werbeausgaben auf Amazon fließt in die Sponsored Products. Was macht den Kampagnentypen so beliebt? (04:30)
  • Typ-Frage: Automatische oder manuelle Kampagnenausrichtung? (05:10)
  • Wink zum Google Universum: Auto-Kampagnen im Targeting-Setup ähnlich den Google Shopping Kampagnen (05:55)
  • Welche Vorteile habe ich mit Auto-Kampagnen? Welche Nachteile? (06:67)
  • Die neuen Auto-Kampagnen gibt es seit Ende 2018: 4 automatische Ausrichtungstypen, 4 Möglichkeiten gezielt einzulenken? (09:43)
  • Rucksack vs. Fjällräven Kånken rosa: Warum ist es so wichtig, dass das Gebot zur Suchanfrage passt? (10:39)
  • Sollte ich mit dem Altbestand an Auto-Kampagnen aufräumen – Ja oder nein? (13:50)
  • Wenn ja, wie vermeide ich einen Sales-Einbruch? Wie passe ich den richtigen Zeitpunkt ab? (15:55)
  • Irrelevanten Anzeigen-Traffic rausschneiden mit negativen Targets (18:16)
  • Welche Vorteile habe ich mit manuellen Kampagnen? Welche Nachteile? (21:40)
  • Wie halte ich Kunden in meiner Markenwelt mit manuellen Sponsored Products Kampagnen? (26:10)
  • Let’s wrap it up: Kurzfassung (30:30)
  • Kann ich mir durch den Einsatz beider Kampagnentypen ein Sicherheitsnetz spannen? (35:20)
img-left-jobs-offene-stellen-bottom-2

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Erhalte PPC News und Analysen direkt in deine Inbox

Zum Newsletter anmelden