/
Amazon (PPC) Allgemein

Longtail-Keywords für noch mehr Amazon PPC Performance

Datum
23.4.2022
Autor:in
Mareike Geidies
Inhaltsverzeichnis

Wie kann ich Longtail-Keywords nutzen und die Gebote ohne Daten berechnen?

In Podcast Episode 29 sprechen Florian und Mareike über Longtail-Keywords. Warum nehmen Longtail-Keywords immer mehr an Bedeutung zu? Was sind Longtail-Keywords? Und wie kannst du Longtail-Keywords einsetzen, um deine Amazon Advertising Performance zu steigern? All diese Fragen werden dir im heutigen Podcast beantwortet.

Was sind Amazon Longtail-Keywords?

Longtail-Keywords sind Suchanfragen, die aus mehreren Begriffen bestehen und nicht so häufig gesucht werden. Longtail-Keywords beschreiben das gesuchte Produkt sehr spezifisch, indem beispielsweise ein Marken- oder ein Modellname mit eingegeben wird. Der User hat schon eine ziemlich genaue Vorstellung von dem gesuchten Produkt. Die Kaufentscheidung ist oft nicht mehr weit. 

Durchschnittlich liegen 80% des Traffics bei den Shortterm-Keywords und 20% des Traffics können den Longtail-Keywords zugeordnet werden. Das Keyword “schuhe” ist ein Head-Keyword oder Shortterm-Keyword: Es generiert viel Traffic, ist in der Suchanfrage unspezifisch und hat eine eher geringe Conversion Rate mit hohen Klickpreisen, da der Wettbewerb hoch ist. 

Im Gegensatz dazu ist das Keyword “blaue sneaker textil herren” ein sehr spezifisches Keyword und damit ein Longtail Keyword, mit eher geringem Traffic, weil es schlichtweg weniger gesucht wird. 

#29 Vergleich von Head, Mid und Longtail-Keywords
Vergleich von Head, Mid und Longtail-Keywords

Da es jedoch so spezifisch ist, zieht es oft eine gute Conversion nach sich: Ein zielgerichteter Shopper steht dichter an seiner Kaufentscheidung als ein Shopper, welcher eher generisch sucht. Die Klickpreise für Longtail-Keywords sind gering, da der Wettbewerb deutlich schwächer ausfällt als bei Head Keywords.

Longtail-Keywords und Traffic

Konsumenten nutzen Longtail-Keywords und kaufen damit auch deutlich häufiger. Wenn Du zum Beispiel dein Produkt anstatt mit “Laufschuhen” – einer Phrase mit sehr viel Konkurrenz – mit “die besten Frauenschuhe von "Skechers” bewirbst, wird das Longtail-Keyword eine hohe Konversionsrate erzielen zu einem niedrigeren Klickpreis. Der Traffic der Longtail-Keywords performt in der Regel sehr gut, mit einer hohen Conversion Rate und niedrigen Klickpreisen. Je weniger Klicks du im Verhältnis zu deinen Verkäufen hast, desto höher ist deine Conversion Rate. 

#29 Conversion Rate nach Klicks

Wie finde ich relevante Longtail-Keywords bei Amazon?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten relevante Longtail-Keywords für dein Amazon Advertising zu finden. Unser Tipp: Schaue dir zunächst den Searchterm Report an, um zu analysieren, für welche Suchanfragen dein Produkt zwar selten ausgespielt wird, welche aber dennoch relevant zu deinem Produkt sind. Wichtig ist, dass du Longtail-Keywords explizit einbuchst, damit du genau zu deinem recherchierten Suchbegriff ausgespielt wirst. 

#29 Beispiel Searchterm Report Longtail-Keywords
Beispiel Searchterm Report Longtail-Keywords

Über den Amazon-Autosuggest, was aus dem Englischen übersetzt so viel wie “automatischer Vorschlag” bedeutet, kannst du deine Keyword Recherche außerdem erweitern. Mit der automatischen Vervollständigung deiner Eingabe, erzeugt Amazon einen Vorschlag für dich, der für dein Produkt relevant sein könnte. Der Amazon-Autosuggest zeigt dir zunächst Shorttail, dann Midtail und zuletzt Longtail Vorschläge an. Zusätzlich helfen dir Tools wie Amalyze beim finden von Keywords.

#29 Amazon-Autosuggest liefert dir Keywordvorschläge zu deiner Eingabe
Amazon-Autosuggest liefert dir Keywordvorschläge zu deiner Eingabe

Wie steuere ich meine Gebote für Longtail-Keywords ohne Conversion Rate? 

Für die Longtail-Keywords empfehlen wir dir wie immer deine Gebote auf Basis der erwarteten Conversion Rate zu bestimmen. In der Regel hast du jedoch so wenige Daten zu den Longtail-Keywords, dass es dir nicht möglich sein wird, ein aussagekräftige Conversion Rate zu berechnen. 

Für Longtail-Keywords ist es sinnvoll deine Conversion zu schätzen, da sie sich vermutlich ähnlich verhalten wird, wie ähnliche Keywords, zu denen du bereits Daten hast. Das machst du wie folgt:

  1. Gruppiere deine Produkte inhaltlich in sogenannte Bucket (=Container)
  2. Schätze die Conversionrate für jeden Bucket, mithilfe von vorhandenen Daten ähnlicher Keywords
  3. Berechne deine Gebote für jeden Bucket mit dem Schätzwert der Conversionrate
  4. Passe deine Gebote regelmäßig an

Wenn du nach einer voll automatisierten Lösung für deine Kampagnen suchst, die genau nach deinen Vorgaben arbeitet, ist unser ADFERENCE Tool das richtige für dich. 

Mareike Geidies

Mareike Geidies

Head of Customer Success

Mareike leitet das Customer Success Team bei ADFERENCE. Bekannt geworden ist sie als Co-Host des führenden deutschen Amazon Advertising Podcasts Vitamin A.PPC Hero listet Mareike als Top 25 Most Influential PPC Expert 2021. Fun Fact: OMR Gründer Philipp Westermeyer legte ihr schon eine Karriere als Fußball-Kommentatorin nah. ;)

Social
Reduziere Aufwand und erziele mehr Profit: Mit ADFERENCE für Amazon

Lerne ADFERENCE für Amazon kennen und erfahre, wie wir dir Zeit ersparen und deinen ACoS optimieren können.

This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
This is some text inside of a div block.
Longtail-Keywords für noch mehr Amazon PPC Performance