Feature Release | Produkt-Targeting für Sponsored Brands

Damit ist das Puzzle fertig: Product Attributed Targeting (PAT) für Sponsored Brands - Mit dieser neuen Version sind deine Gebote immer im optimalen Zustand: Denn der smarte Algorithmus von Adference setzt deine Gebote nun optimal für Keyword- und Produkt-Targets für Sponsored Brands Kampagnen!

Was sind die Vorteile von Produkt-Targeting für Sponsored Brands Kampagnen?

Durch die gezielte Ausrichtung auf die Produkte der Konkurrenz, hast du die Chance, ganz oben auf der Amazon Suchergebnisseite angezeigt zu werden. 

Damit bietet dir Produkt-Targeting für Sponsored-Brands eine hervorragende feine Targeting-Möglichkeit: Durch Product Attributed Targeting kannst du spezifische Produktmerkmale wie Kategorie, Marke, Preis und Bewertung sowie ASINs gezielt bewerben. 💰

 👉Amazon Produkt-Targeting ist ein guter Weg, deine Marke sichtbarer zu machen und von Branding-Effekten zu profitieren. 

Ausführliche Informationen über Targeting-Optionen für Sponsored Brands findest du in unserem Ultimate Sponsored Brands Guide 2020.

Wie arbeitet Adference mit der Produktausrichtung?

Es spielt keine Rolle, ob du Keyword- oder Produkt-Targeting wählst. Adference identifiziert automatisch die Art des Ziels, das du verwendest. Um den maximalen Gewinn herauszuholen, passt unser intelligenter Algorithmus die Gebote basierend auf der Leistung des Produkts und der Kategorie automatisch an. ✅

Als Werbetreibender musst du dich nur noch für den Targeting-Typ entscheiden, entweder Enhanced Auto Targeting (EAT), Keyword Attributed Targeting (KAT) oder Product Attribute Targeting (PAT). Adference kümmert sich um den Rest: Wir optimieren deine Gebote abgestimmt auf dein Ziel.  So können mitunter auch unbekannte Produkte mittels Push-Marketing anstelle des bisherigen Pull-Marketings (Keyword-Targeting) eine größere Anzahl an potentiellen Neukunden ansprechen.

Wo setze ich Produkt-Targeting am besten ein?

1. Produkt-Targeting - ASIN

Produkte können auf diese Weise sowohl auf den eigenen ASINs als auch auf ASINs von Fremdartikeln beworben werden.

2. Negative Produktausrichtung

Mit der negativen Produktausrichtung kannst du definieren, auf welchen Produktdetailseiten du deine Produkte nicht platzieren willst. Bspw. kannst du definieren, dass deine 3-Sterne bewerteten Produkte nicht auf Produktdetailseiten ausgespielt werden, die eine höhere Bewertung haben. 

3. Auswahl der Produkte 

  • Gut bewertete Produkte 
    Direkt über das Interface kannst du für das Targeting Produkte auswählen, die eine schlechtere Bewertung als deine eigenen Produkte haben.
  • Günstigere Produkte 
    Die Kategorie-Verfeinerung vereinfacht das Targeting von unterlegenen Produkten noch weiter. Direkt über das Interface kannst du für das Targeting Produkte auswählen, die einen höheren Preis als dein Produkt haben.
  • Markenprodukte 
    Durch die Auswahl bestimmter Markennamen kannst du andere ähnliche Markenprodukte gezielt als gleichwertige Produktalternativen anzeigen lassen.

    Du nutzt Adference bereits und hast Fragen zur Nutzung von Produkt-Targeting für Sponsored Brands im Tool? Wende dich bitte an deinen persönlichen Customer Success Manager. Wir helfen dir gerne weiter!

 

Keine weiteren Einträge