Smarte Bids für Produkte und Kategorien: Adference unterstützt PAT Kampagnen

Adference PPC Blog

Tipps und Insights für innovatives Onlinemarketing zum Nachlesen

Die wahrscheinlich spannendste Erweiterung des Amazon Advertiser Toolsets im letzten halben Jahr: die Einführung von Produkte- und Kategorientargeting für manuelle Sponsored Products Kampagnen. Siehst du auch so? Dann haben wir gleich ein paar gute Nachrichten: Deine Bids sind auch für Produkte und Kategorien immer optimal gesetzt, denn: Die Adference-KI optimiert auch Produkt- und Kategorien-Bids voll automatisiert.

Wie geht Adference mit dem Produkte- und Kategorientargeting um?

Adference erkennt automatisiert, ob du dein Gebot für ein Keyword, ein Produkt oder eine Kategorie abgegeben hast und passt deine Gebote entsprechend der zu erwartenden Performance des Keywords, Produkts oder der Kategorie an. Führt also bspw. eine Platzierung deiner Anzeige auf der Produktdetailseite eines Wettbewerber-Produkts zu vielen Conversions, erhöht Adference hier automatisch die Gebote.

Mehr Adference Features Entdecken

Warum sollte ich PAT Kampagnen nutzen?

Das Product Attribute Targeting (kurz PAT) verändert die Regeln im bisher ausschließlich keyword-basierten Targeting bei Amazon PPC grundlegend. Denn: Die Ausrichtung auf bestimmte Produkte, die eine umfassende Keyword-Recherche erfordern würde, ist nun mit wenigen Klicks möglich.

Die neuen Targets sind damit eine brandheiße Option für jeden Amazon Advertiser. Viele neue Strategien im Advertising können mit PAT-Kampagnen ohne Umwege umgesetzt werden:

Product Attribute Targeting: Wie funktioniert das nochmal?

Ganz einfach. Wenn du eine Kampagne erstellst, kannst du deine Ads darin entweder ausspielen, wenn eine Suchanfrage die von dir eingebuchten Keywords enthält. Oder, und das ist die Neuheit: Du spielst deine Anzeigen immer dann aus, wenn ein bestimmtes, anderes Produkt die Suchkriterien organisch (also ungesponsert) erfüllt. Du sagst Amazon lediglich: Immer wenn dieses Produkt zur Suchanfrage passt, ist auch mein Produkt passend.

Das Kategorientargeting funktioniert analog: Du wählst eine passende Kategorie aus. Immer wenn ein potentieller Amazon Käufer nach Produkten in dieser Kategorie sucht, wird deine Anzeige für eine Ausspielung getriggert.

Fine-Tuning – ein Muss

Belässt du die Ausrichtung auf Produkt- und Kategorienebene, öffnest du deine Anzeige für ein sehr breites Spektrum an Suchanfragen – wie hier im Beispiel für alle Artikel der Kategorie Damenschuhe:

Du solltest sie daher weiter eingrenzen nach:

  • Marke
  • Preisspanne
  • Star Reviews

Alle Fragen beantwortet? Mehr zum Thema Targeting bei Amazon Ads – Was es ist & wie es funktioniert – erfährst du in unserem Ultimativen Amazon PPC Guide.

Keine weiteren Einträge