SEAcamp Hannover 2019 – Sessions zu Entity Bidding und PPC für Mega-Sales

21. November 2019

Wissen vermitteln & PPC Profis treffen– und das in lockeren Sessions

In wenigen Tagen ist es wieder soweit – das SEAcamp Hannover geht am 21. November in die nächste Runde! Wir freuen uns riesig, beim bald unbestrittenen Klassentreffen der Branche wieder mit dabei zu sein. Diese Sessions bringen wir mit:

Besser als Googles Fullistic Ansatz? Optimierung nach Entitäten anstatt auf Keywords!

mit Dr. Florian Nottorf (Adference) und Thomas Ziegler (adSoul)

In unserer Session wollen wir die neue Weltanschauung Googles in Frage stellen. 

Googles aktueller Fullistic Ansatz steht in krassem Gegensatz zu dem was Google vor einigen Jahren selbst noch gepredigt hat: Je spezifischer die Suchintention des Nutzers aufgegriffen und befriedigt werden kann, desto besser. 

Aber macht Googles Kehrtwende wirklich Sinn? Dafür stellen Florian von Adference und Thomas von adSoul einen neuen, gemeinsam entwickelten Ansatz vor, der es ermöglicht automatisiert eine extrem granulare Accountstruktur aufzubauen und anschließend die Gebote nicht auf Basis der Performance einzelner Account-Hierachie-Elemente wie Keywords, Anzeigengruppen oder Kampagnen, sondern auf Basis der Performance einzelner Entitäten oder der Gruppierung von Entitäten-Kombinationen der jeweiligen Keywords zu ermitteln.

 Hierfür werden Keywords in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt: aus “Nike Schuhe kaufen” werden bspw. die Marken-Entität “Nike”, die Produktgruppen-Entität “Schuhe” sowie die Buyword-Entität “kaufen” erkannt. Auf Basis der Analyse der Gesamt-Performance aller einzelnen Entitäten lassen sich dann wiederum auch im Mid- und Longtail zuverlässig Keyword-Gebote ableiten.

Wir zeigen Anhand eines umfassenden A-B-Tests auf, wie sich gutes altes SEA Handwerk in Zeiten von Googles neuem Fullistic Ansatz verhält.

Ausnahmesituationen Prime Day, Black Friday, XMAS: Was verraten die Daten über die Shopping Blasts des Jahres

mit Mareike Geidies

Der Prime Day ist noch nicht vom Tisch, denn jetzt ist es Zeit die Zahlen zu studieren und daraus zu lernen! Amazon zufolge wurden am Prime Day 2019 mehr Produkte verkauft, als an Black Friday und Cyber Monday zusammen. Ich habe mir den wahrscheinlich größten Mega Sale 2019 zum Anlass genommen, um einen tiefen Blick in die Performance Daten rund um den Prime Day zu werfen und stelle die Frage: Was können wir fürs PPC daraus mitnehmen?
In meiner Session analysiere ich die Performance-Verläufe verschiedener Amazon Advertising Accounts:

  • Was haben Prime Day und Black Friday gemeinsam?
  • Welche Unterschiede solltest du auf jeden Fall beachten, wenn du deine Amazon PPC Kampagnen für Sales-Aktionen vorbereitest?
  • Können wir aus dem Prime Day Learnings für den Black Friday ziehen?

 
Das SEAcamp ist DIE Adresse für Professionals, die Paid Search und PPC mit Leidenschaft betreiben. Organisiert wird das Barcamp von Thomas Grübel (InBiz), Andreas Hörcher (Finnwaa), David Schlee (Conversearch) und Olaf Kopp (Aufgesang).